EG-Kontrollgerät

Aus Berufskraftfahrer-Fachwiki

Version vom 19. Juli 2011, 08:16 Uhr von FischerAdmin (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Home < EG-Kontrollgerät

EG-Kontrollgerät

Nach der Verordnung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft, Nr. 3821/85 müssen Fahrzeuge, die im Frachtverkehr eingesetzt werden und deren zulässiges Gesamtgewicht inklusiv 3,5 t übersteigt, grundsätzlich mit einem EG Kontrollgerät ausgestattet sein.

Das EG Kontrollgerät gestattet das speichern, registrieren, darstellen und ausgeben der tätigkeitsbezogenen Daten des Berufskraftfahrer für die gesamten Tage des Kalenderjahres.

Zudem werden die gefahrenen Geschwindigkeiten des Berufskraftfahrers für die letzten 24 Stunden aufgezeichnet. Die Speicherung der Daten erfolgt auf eine Chipkarte.

Dtco1.jpg


Meine Werkzeuge