Kraftstoffe - Berufskraftfahrer Fachwiki

Aus Berufskraftfahrer-Fachwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Home < Kraftstoffe

Kraftstoffe

E 10

E 10 ist ein Otto-Kraftstoffgemisch aus 10% (Bio) Ethanol und 90% Benzin.

Die Beimischung von Alkohol ist nicht neu, schon bisher lag der Ethanolanteil im Ottokraftstoff bei bis zu fünf Prozent. Durch die Beimischung von Ethanolwird der Bioanteil im Ottokraftstoff erhöht, und somit die Umweltbilanz des Otto-Kraftstoffes hinsichtlich eines verringerten CO2-Ausstoßes verbessert.

Das Bioethanol wird aus Pflanzen gewonnen die einen geringeren CO2-Anteil aufweisen wodurch der CO2-Ausstoß durch Otto-Kraftstoffe reduziert wird. Gleichzeitig werden durch die Nutzung nachwachsender Rohstoffe die Erdölressourcen geschont. Würden alle Fahrzeuge die E 10 vertragen tatsächlich damit betankt, könnten laut Angaben des Verband der Automobilindustrie (VDA) pro Jahr über zwei Millionen Tonnen CO2 vermieden werden.

Den E 10 Kraftstoff vertragen nur Fahrzeuge die dafür ausgelegt sind nach Angaben des VDA können 90% aller benzingetriebenen Fahrzeuge in Deutschland E 10 tanken.

Eine Liste der Fahrzeuge die E10 vertragen, hat die Deutsche Automobil Treuhand (DAT) in Zusammenarbeit mit dem VDA und dem Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) erstellt.

Die aktualisierte Liste ist auf der Internetseite der DAT www.dat.de/e10 abrufbar.

Synthetischer Diesel

Synthetischer Diesel wird mit der sogenannten Gas-to-Liquids-Technik hergestellt. Dabei wird aus einem anderen Kohlenwasserstoff zunächst ein Synthesegas, aus dem flüssige Diesel-ähnliche Kohlenwasserstoffe synthetisiert werden. Der wichtigste Ausgangsstoff ist dabei herkömmliches Erdgas. Auch aus Biomasse kann dabei synthetischer Diesel Kraftstoff, gewonnen werden.

Meine Werkzeuge